Dörrobstmotten bekämpfen

Gleich neben den Mehlmotten sind die Dörrobstmotten die häufigste Variante, die als Lebensmittelschädling im Haus auftaucht. Es gibt kaum einen Haushalt in Zentraleuropa, der damit nicht früher oder später zu kämpfen hat.

Es gibt aber einige sehr einfache Methoden, um mit ihnen fertig zu werden. Und die sehen wir uns nun einmal genauer an.

Dörrobstmotte erkennen

Sie ist von anderen Motten recht leicht durch ihre dunkle Färbung oder Flügelzeichnung zu unterschieden. Auch ist sie eine der größten Motten, die in unsere Vorräte eindringen. Ihre Flügelspannweite kann bis zu zwei Zentimeter betragen, ihre Körpergröße (ohne Flügel) misst hingegen meist nur einen Zentimeter. Durch ihre großen Flügel fällt sie beim Herumflattern recht schnell ins Auge. Die Farbgebung reicht von dunkelbraun bis kupferrot.

Die Larven der Dörrobstmotte werden rund eineinhalb Zentimeter lang. An ihrem Kopf besitzen sie einen dunklen Fleck. Für das ungeschulte Auge ist es schwer, die Larve der Dörrobstmotte von jener der Mehlmotte zu unterscheiden. Aber sie lassen sich am Ende auch mit denselben Mitteln bekämpfen, von daher macht das nicht!

Befallene Lebensmittel weisen meist sehr feine weiße Fäden auf. Das sind ihre Gespinste. Die sind genauso wie die Ausscheidungen der Larven eher unangenehm für den Menschen und sollten daher keinesfalls verzehrt werden. Daher müssen diese Lebensmittel auch umgehend entsorgt werden. Ein einfaches Entfernen der Hinterlassenschaften reicht nicht aus.

Wie kommen Dörrobstmotten in den Haushalt?

Die Dörrobstmotten kommen, anders als Mehlmotten, eher selten durch das Fenster in den Haushalt. Meist befinden sie sich in gekauften Lebensmittelpackungen oder seltener auch hölzernes Mobiliar für Nagerkäfige, wovon sie sich dann auf andere Lebensmittel ausbreiten.

Aus wirtschaftlicher Sicht ist die Dörrobstmotte übrigens weltweit der wohl bedeutendste Schädling in der gesamten Lebensmittelindustrie. Von Reklamationen über Rücknahmeaktion bis hin zur laufenden Überwachung, damit kein Lebensmittel verunreinigt wird, belaufen sich die Ausgaben auf hohe Milliardenbeträge.

Dörrobstmotten bekämpfen

Sobald erkannt wurde, dass ein Befall mit Dörrobstmotten vorherrscht, geht es recht schnell, sie loszuwerden. Die Schritte sind im Grunde dieselben wie bei der Mehl- und auch der Kleidermotte:

  • Es werden Pheromonfallen aufgestellt, um eine Bestandskontrolle zu machen. Nicht, dass sich am Ende dann doch nur ein Exemplar durchs Fenster ins Haus verirrt hat.
PIC Lebensmittel-Mottenfalle - Dreierpack = 6 Stück - Mittel zur Bekämpfung von Motten in der Küche und Lagerräumen
  • STARKE LOCKWIRKUNG: Die Wirkung der Pheromonfalle ist durch Labortests und in realer Anwendung bestätigt worden
  • MESSBARKEIT: Dank dem speziellen Sexuallockstoff im Leim der Pheromonfallen wird die männliche Lebensmittelmotte erfolgreich angelockt und bleibt sicher kleben. Es folgt eine Unterbrechung der Fortpflanzung
  • ÜBERALL ANDWENDBAR: Die Mottenfalle ist geeignet für sämtliche Räume in denen ein Lebensmittel-Motten Befall entstehen kann. Zum Beispiel in der Küche, dem Keller und der Speisekammer
  • GERUCHLOS: Die PIC Lebensmittelmotten Falle ist das optimale Mittel gegen Motten um diese unscheinbar und einfach bekämpfen zu können
  • LANGE WIRKUNGSDAUER: Die Lebensmittel-Mottenfallen haben eine langanhaltende Wirkdauer von bis zu 6 Wochen pro Falle
  • Kann ein Befall festgestellt werden, müssen sämtliche betroffenen Lebensmittel umgehend entsorgt Der Rest wird am besten luftdicht umgefüllt. Achtung: Auch die Dörrobstmotte quetscht sich einfach an simplen Schraubverschlüssen vorbei!
  • Alle Schränke müssen nun ausgewischt werden. Am besten mit warmem Wasser, das mit Essig versetzt worden ist, denn vor dem Geruch ergreifen die Larven wie auch die Motten die Flucht. Davon, einen Staubsauger einzusetzen, ist unbedingt abzuraten! Die Tiere würden einfach wieder aus dem Gerät klettern.
  • Schlupfwespen helfen sehr effektiv gegen Dörrobstmotten, die Kärtchen damit müssen lediglich in der Nähe der Nester angebracht werden und schon sollte es gar nicht mehr zu einer weiteren Generation kommen.
Legona® - Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten / 3X Trigram-Karte à 3 Lieferungen/Biologische & Nachhaltige Bekämpfung von Motten in Lebensmitteln/Alternative zu Mottenspray und Mottenkugeln
  • ✅ ZUVERLÄSSIGE MOTTENBEKÄMPFUNG - Als natürliche Feinde der Motte bekämpfen Nützlinge (lat. Trichogramma Evanescens) die Fortpflanzung von Lebensmittelmotten biologisch & höchst effektiv

  • ✅ SORGLOS FÜR MENSCH UND HAUSTIER - Die kleinen Schlupfwespen (0,4mm) können bedenkenlos im Umkreis von Kindern und Haustieren eingesetzt werden und zerfallen nach der Anwendung zu Hausstaub

  • ✅ GANZHEITLICHE 3-FACH LIEFERUNG - Über 3 bequeme Lieferungen im 3 Wochen Abstand (Inkl. Kompletteinweisung) wird der Reproduktionszyklus der Motten sicher unterbrochen und vor einem Neubefall geschützt

  • ✅ EINFACHE & EFFEKTIVE ANWENDUNG - Trigram Wespen bekämpfen Motten kriechend in Regalen, Schubladen und Vorratsräumen. Die Karten einfach direkt neben den befallenen Lebensmitteln platzieren

  • ✅ KOSTENLOSE LIEFERUNG & BERATUNG - Unsere Insektenexperten im Kundenservice helfen Ihnen gerne bei Fragen & Problemen. Durch die kostenlose Lieferung über 9 Wochen jetzt die Mottenplage endgültig beseitigen!

  • Ein weiteres Insekt zur biologischen Bekämpfung ist die Erzwespe, der natürliche Feind der Dörrobstmotte. Sie ist genauso effektiv wie die Schlupfwespe, aber aktuell nicht so einfach zu erhalten.
  • Haben sich die Dörrobstmotten übrigens hinter beschädigten Tapeten oder ähnlichem versteckt, müssen diese umgehend repariert werden. Andernfalls siedelt sich dort sonst schon bald vielleicht das nächste Ungeziefer an!

 

Es ist unbedingt darauf zu verzichten, eine Chemiekeule zum Einsatz zu bringen! Insektizide und ähnliche Mittel mögen die Motte effektiv verenden lassen, aber die Larven überleben das locker. Am Ende bedeutet die Chemikalie also mehr Schaden für Mensch und Haustier als dass das eigentliche Problem damit gelöst wurde.

Wo können Dörrobstmotten überall zu finden sein, was fressen sie?

  • Chips & andere salzige Snacks
  • Dörrobst
  • Getreideprodukte
  • Gewürze
  • Hülsenfrüchte
  • Kaffee
  • Kakao
  • Malz
  • Nudeln
  • Nüsse
  • Obst (in Ausnahmefällen, aber dennoch)
  • Schokolade
  • Tee

 

Dörrobstmotten vorbeugen – Unsere Tipps

Der Befall erfolgt wie erwähnt meist durch ein bereits befallenes Lebensmittel, das in den Haushalt kommt. Aber auch Tierfutter und Heupackungen können von ihnen schon verunreinigt sein! Es ist daher ganz wichtig, beim Kauf von Produkten, die eher lange im Geschäft rumliegen, einen Schnelltest zu machen.

Bei diesem wird die transparente Verpackung von beiden Seiten inspiziert, oben und unten. Sind Gespinste zu sehen und hängt der Inhalt fest daran, dann ist das Produkt bereits verunreinigt. Es sollte am besten direkt das Personal vor Ort über den Fund informiert werden. Kartonverpackungen sind daher eher ungeeignet. Gerade Knabberstangen für Vögel und Nager könnten bereits von den Larven der Motten bewohnt sein und das bekommt man dadurch nicht mit.

Vereinzelt flattern Dörrobstmotten auch ins Mobiliar von Nagetieren. Das kommt daher, da diese im Geschäft ganz in der Nähe vom Futter aufbewahrt werden. Die Möbel sollten daher bei 60 ° C im Backofen erhitzt werden, um etwaige Eier abzutöten. Dazu ist es aber wichtig, auf Steckmöbel zu setzen und nicht auf solche, die geklebt sind. Die Hitze vom Backen würde den Kleber nur lösen!

Weitere Tipps zum Vorbeugen gegen Dörrobstmotten sind:

  • Schränke und Regale mit Vorräten regelmäßig nach einem Befall überprüfen. Dazu können auch Klebefallen genutzt werden, um regelmäßige Bestandskontrollen durchzuführen.
  • Die Lebensmittel sollten, wie bereits erwähnt, luftdicht verpackt
  • Außerdem ist es wichtig, diese kühl zu lagern. Motten fühlen sich bei Wärme recht wohl!
  • Die Vorratshaltung sollte so organisiert sein, dass alle Lebensmittel rasch verbraucht werden können und sie nicht monatelang im Speiseraum herumliegen!
  • Ätherische Öle in Duftlampen oder auch Duftsäckchen wimmeln die Motten ab. Sie mögen die Gerüche von Lavendel, Zitrone oder auch Pfefferminz absolut nicht.
Angebot
LADULA 10x Lavendelsäckchen mit Lavendelblüten – natürlicher Mottenschutz gegen Motten – Duftsäckchen für Kleiderschrank – Langanhaltender Lavendel Duft – kleine Lavendelkissen zum Schlafen
  • 🌸 EFFEKTIVER MOTTENSCHUTZ - Lavendelsäckchen halten Motten fern. Die Schrank Duftsäckchen riechen für uns angenehm mild und erfrischen den Schrankduft. So wird die natürliche Mottenabwehr für dich ein Dufterlebnis.
  • 🌸 ERSTKLASSIGES DUFTERLEBNIS - Echter Lavendel (Lavandula angustifolia) Düfte wirken beruhigend, stressmildernd, können zu ruhigerem Schlaf beitragen und verhelfen zu einem angenehmen Raumduft.
  • 🌸 ÜBERALL EINSETZBAR - Nicht nur gegen Motten im Schrank sind Lavendelsäckchen als Mottenschutz einsetzbar. Dank der hübschen Baumwollsäckchen, können Sie auch dekorativ im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Badezimmer platziert werden. Die Schlaufe erleichtert das anbringen und aufhängen.
  • 🌸 NACHHALTIGKEIT - Ökologischer Anbau ohne chemische Düngemittel, CO2-einsparende, kurze Transportwege, Verzicht auf Plastikverpackungen, Einsatz von Baumwollsäckchen anstelle von Kunststoff-/ Organza-Säckchen ist nachhaltig und umweltfreundlich.
  • 🌸 QUALITÄT DIE BEGEISTERT - Ein Geschenk, über das man sich freut! Handverlesene Blüten und handgefertigte Säckchen bieten maximalen Qualitätsstandart, der begeistern wird. Dekorativ, aromatisch, wirkungsvoll. Das ist LADULA!
  • Fliegengitter verringern die ohnehin geringe Chance, dass eine Dörrobstmotte beim Fenster reinflattert. Aber praktisch sind sie trotzdem, denn sie halten auch eine Vielzahl anderer Ungeziefer aus dem Haus.
  • Auch Haustierfutter sollte möglichst luftdicht abgepackt werden. Fächer in Lagerräumen, in denen Heu und Stroh aufbewahrt werden, sollten mit einer eigenen Lockfalle zur Bestandskontrolle versehen werden.
Angebot
IRIS, luftdichte Futtertonne / Futtercontainer / Futterbehälter ATS-L, für Hundefutter, Kunststoff, transparent / schwarz, 45 Liter / 15 kg
  • Material Aufbewahrungsbox: Kunststoff
  • Maße (B x T x H) : 33.5 x 46 x 50
  • Material: Kunststoff
  • Volumen: 45 Liter / 15 kg
  • Farbe: Transparant / Schwarz / Schwarz

Fazit

Dörrobstmotten kommen häufig vor und sagen absolut nichts darüber aus, wie sauber ein Haushalt ist. Glücklicherweise sind sie recht einfach zu bekämpfen. Wichtig ist in jedem Fall, dass die befallenen Lebensmittel direkt in den Müll gebracht werden und nicht länger im Haushalt verweilen. Andernfalls würden sich die geschickten Falter schnell aus dem Staub machen und sich einen anderen Ort zum Nisten suchen – leider dann meist immer noch im selben Haushalt.

Letzte Aktualisierung am 19.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

Schreibe einen Kommentar